Archiv

ROLLERBLADE SPEEDODROM AUSTRIA international

 Men:

Sinigalia Danilo ( Italien)

Koprivec Gasper (Slowenien)

Andersen Martin (Dänemark)

Zimmermann Heinz (Österreich)

Wutte Andreas (Österreich)

Women:

Bak Sara (Dänemark)

Eigler Susi (Österreich)

Gradisar Nastja (Slowenien)

Schrenk Elisabeth (Österreich)

Rollerblade Speedodrom Austria national:

Ulreich Jakob (Österreich)

Schimatschek Thomas (Österreich)

Rollerblade Speedodrom Austria Pro Team:

Nick Eigler (Österreich)

 

9.4.07 17:53, kommentieren

BLZ Speedodrom    >      www.speedodrom.at 

ROLLERBLADE        >       www.rollerblade.com

MAXIM                  >       www.maxim-online.de

TWINCAM              >       www.ilq9.com

RUDYPROJECT       >       www.rudyproject.at

ADIDAS                 >       www.adidas.at

POLAR                  >       www.polar-austria.at

10.4.07 11:20, kommentieren

weblog Rollerblade Speedodrom Austria

Bis die heue Homepage fertig ist haben wir für Euch einen Weblog eingerichtet damit Ihr über alle Tätigkeiten des Teams informiert seit

 Andreas

11.4.07 10:45, kommentieren

Lisi in Korea schwer gestürzt

nach unserem Trainingslager am Garde ist Lisi nach Korea gefolgen um die ersten WEltcuppunkte für unser team zu errringen.

 

Aber leider 250m vor dem Ziel ist Sie dann schwer zu Sturz gekommen, ist dann nach 14 stündigen Flug in Wien angekommen und ist nun im Krankenhaus schon wieder auf dem weg der Besserung. Sie wird noch ca. 1 Woche im Krankenhaus bleiben müssen.

Wer Lisi Genesungwünsche schicken will unter  elisabeth-schrenk@chello.at  könte Ihr das machen.

 

Andreas

11.4.07 10:48, kommentieren

Saisonauftakt in Linz / Österreich

Das erste Rennen steht vor der Tür.

Und gleich eines der wichtigsten und größten Rennen in Österreich.

Der Halbmarathon in Linz zählt zu den beliebtesten und bestorganisiertesten Rennen in Östereich.

 Des Team wir unter anderem auf die Weltcupteams von World Inlinecenter-Spirotiger  und Subaru/Bont treffen weiters wird die gesamte österreichische Spitze vertreten sein.

Für Rollerblade Speedodrom Austria am Start:

Gasper Koprivec,Wutte Andreas,Zimmermann Heinz, Eigler Nick,Ulreich Jakob,Schimatschek Thomas, bei den Damen wir Sara Bak , Gradisar Nastja und Eigler Susi ins Rennen gehen.

Andreas

 

 

 

11.4.07 11:01, kommentieren

1. AIC Linz-Oberösterreich

Start des AIC in ÖSterreich erfolgt.

 Nachdem wir am Vorabend  das Zielgelände besichtigt haben , mußten wir beim Veranstalter agieren und eine Verlegung des Zielberiechs erwirken da der geplante Zielbereich zu gefährlich war( Zielsprint bei 55 Km/h Rechtskurve auf Pflasterstein mit folgender Fahrbahnverengung auf 1.5m !!) 

Zum Glück wurde der Zielbereich für die Sicherheit der Skater geändert.

 Das Damen und Herrenrennen wurde gemeinsam gestartet obwohl beim AIC ein getrennter Start erfolgen sollte , da das Damenrennen dadurch komplett anders verläuft wenn man es getrennt startet.

Bei den Damen konnte Susi im Zielsprint in dem auch Männer verwickelt waren den guten 3.Platz erreichen , Nastja konnte aus muskulären Problem nicht in der Spitzengruppe beenden, erreichte aber den sehr guten 4.Platz.

 

Bei den Herren waren noch Matthieu Grandgirard(Spirotiger-World Inlinecenter) und das Gesamt Subaru-Bont Team am Start.

Von Anfang an wurde ein sehr hohes Tempo gefahren das sich gleich eine 14 Köpfige Spitzengruppe bildete aus der immer wieder von eineigen Fahrer Attacken gefahren wurden, bei km 8 war eine Attacke von Bernhard Krempl( Deutscher Marathonmeister 2006) erfolgreich,  kurz darauf setzen Eigler Nick und Jakob Ulreich nach nach 2km hatte Jakob seine Arbeit sehr gute erledigt und ließ sich ins Hauptfeld zurückfallen. Nach ca 15 km setzte dann ncoh Matthieu nach und hat mit Nick die Verfolgung aufgenommen, doch ca. 3km vor dem Ziel wurde die fast erfolgreiche Verfolgungsjagd gestoppt , denn Sie wurden fehlgeleitet und sind durch schlecht Strassenabsperung geradeaus statt rechts gefahren was innen ca. 1 Minuten kostete.  daudurch kam auch die nächste Gruppe wieder an die beiden heran im Zielsprint konnte dann Nick den 2.Platz Gasper den 3.Platz (Nach Deplatzierung von Matthieu auf den 5 Platz )  Heinzi erreichte den 6 .PLatz Andreas den 8.PLatz und Jakob nach guter Arbeit und Fehlleitung den 13.Platz.

 

Alles in allem sind wir trotz der Unannämlichkeiten wie Fehlleitung und Zieleinlauf mit dem Ergebnis und der Teamarbeit sehr zufrieden, noch nicht perfekt aber schon sehr gut.

men:

2. Eigler Nick

3 Gasper Koprivec

6. Zimmermann Heinz

8. Wutte Andreas

13.Jakob Ulreich

women:

3. Eigler Susi

4. Nastja Gradisar

 

Andreas

1 Kommentar 17.4.07 10:55, kommentieren